© wrkstadt David Keist

Am Wasser 1, 8600 Dübendorf

+41 (0)43 537 81 23

1/2

Mit dem Einsatz eines Sumpfkalk-putzes – eingefärbt mit Umbra ge-brannt – konnten sowohl bau-physikalische als auch ge-stalterische Anforderungen seitensder Bauherrschaft erfüllt werden. Der in sich gefangene Raumohne Fensteröffnungen gegen aussen hat mit hoher Raumfeuchtig-keit im täglichen Gebrauch zu kämpfen.

 

Schimmelbildung und Dauernässe im Spritzwasserbereich bedingten 

einen Putz mit hydrophilen Eigen-schaften. Wasser in Form von Dampf wird aufgenommen, was den

natürlichen steinig-erdigen Geruch des Putzes hervorbringt. 

Spritzwasser wird durch die nach-träglich geseifte Oberfläche abgewiesen, was den Transport von Farbstoffen aus Duschmitteln in den Putz verhindert.

Die Wahl des Farbtons erfolgte aus dem Entscheid, den Geruch des Materials mit der räumlichen Si-tuation in den Einklang zu bringen.

Badezimmer,
Uitikon-Waldegg

Bemusterung&     wrkstadt

Umsetzung

Untergrund       Kalkzement-

                 Grundputz

Beschichtung     eingefärbter 

                 Kalkfeinputz

Technik          geglättet,

                 geseift  

Pigment          Umbra natur

                 dunkel,

                 Goldglimmer